Digitalisierung im Facility Management

Termine und Orte

Beschreibung

Eine immer weitergehende Technisierung von Immobilien sowie stetig steigende Anforderung an Betreiber von Immobilien stehen in einem starken Spannungsverhältnis mit einem verstärkten Kostendruck auf Real Estate/FM-Bereiche in Unternehmen. Zwingend erforderlich ist daher eine verstärkte Professionalisierung und Automatisierung von Prozessen. Jedes Unternehmen mit der Verantwortung für Immobilien steht daher früher oder später vor der Entscheidung, wie sich die FM-Prozesse digital optimal unterstützen lassen. Die Digitalisierung im Facility Management ist daher aktuell in aller Munde. So sind beispielsweise durch die Einführung von Building Information Modeling (BIM) neue Möglichkeiten geschaffen worden. Doch die Digitalisierung im Facility Management geht weit über BIM hinaus.

In diesem Seminar werden Ihnen klassische IT-Architekturen für das Facility Management mit den hierfür optimalen Systemaufbauten präsentiert und ihre Einsatzmöglichkeiten dargestellt. Darüber hinaus werden Ihnen neue Anwendungen und Marktentwicklungen vorgestellt.

Mit dem Know-how aus diesem Seminar werden Sie leichter Strategien zur Digitalisierung des Facility Managements in Ihrem Unternehmen entwickeln können, um teure Fehlinvestitionen und doppelte Datenhaltungen zukünftig zu vermeiden.

Inhalte

Aktuelle IT-Systeme im Facility Management

  • IWMS? CAFM? ERP?
  • Was zeichnet ein System für das Facility Management aus?
  • Welche Möglichkeiten bietet eine integrierte ERP/SAP-Lösung vs. Stand-alone CAFM-/ IWMS-Systemen
  • Allgemeine Systemdarstellungen
  • Welche Grenzen gibt es?
  • Möglichkeiten der digitalen Strukturierung und Abbildung von Immobilien


Aktuelle Marktsituation – Neue Technologien und ergänzende Systeme

  • IoT- und Plattform-Lösungen
  • VR und AR-Anwendungen
  • Apps im FM – Mobile Applikation-Lösungen für das Facility Management
  • Digitalisierungsangebote von FM-Dienstleistern
  • BIM to FM


Unternehmensinterne Umsetzungsstrategien

  • IT-Anforderungen von Betreibermodellen
  • Datenmodelle für notwendige Unternehmensdaten


Der Auswahlprozess

  • Welche Prozesse soll das System unterstützen?
  • Welche Schritte sind im Zuge der Digitalisierung des Immobilien- und Facility Managements zu beachten?
  • Sonstige Kriterien zur Auswahl
  • „Stolpersteine“ auf dem Weg zur Einführung
  • Wege der Implementierung
  • Erfolgreiche Beispiele der Umsetzung

So arbeiten Sie im Seminar:

Anhand von Vorträgen, Präsentationen und konkreten Beispielen werden Ihnen die effektive Wege und Strategien zur Digitalisierung des Facility Managements in Ihrem Unternehmen aufgezeigt. Der Praxisbezug hat in diesem Seminar einen hohen Stellenwert. Diskussionen zwischen den Teilnehmern wird viel Raum geboten. Zum Einsatz kommen bewährte Präsentations- und Lernmedien und Sie erhalten umfangreiche Seminarunterlagen.

Wer sollte teilnehmen:

Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus dem Facility Management, Gebäudeverwalter und Betreuer von Liegenschaften, die effektive Wege und Strategien zur Digitalisierung des Facility Managements kennenlernen und umsetzen wollen.

Welche Vorkenntnisse Sie benötigen:

Für den erfolgreichen Seminarbesuch benötigen Sie kein spezielles Fachwissen. Allerdings ist es vorteilhaft, wenn Sie mit Fragen rund um das Thema der Digitalisierung im Facility Management bereits „Berührung“ hatten.


Seminar-Nr.

007065

Gebühr

790 €
zzgl. MwSt.

Zeiten

9 - ca. 17 Uhr

Hotelinformationen

Informationen über das Seminarhotel und Ihre Unterkunftsmöglichkeiten erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung.


Referent/in

Miguel Ebbers

Miguel Ebbers

Miguel Ebbers ist Geschäftsbereichsleiter eines mittelständischen Unternehmens im Bereich der Facility-Management- und Immobilien-Beratung und Leiter des Kompetenzzentrums Digitalisierung/BIM. Nach Abschluss seiner Studien in Architektur und Facility Management trat er im Jahre 2010 dem Unternehmen als Berater bei. Gestartet mit funktionalen FM-Themen liegt sein heutiger Schwerpunkt in der Prozessberatung und digitalen Transformation im Immobilien- und Facility Management. Dies umfasst u.a. die fachliche Unterstützung bei der Konzeption und Entwicklung von CAFM-Systemen.

Besondere Hinweise

keine