Gewerbeimmobilien im Fokus: Arbeitsschutz, Verkehrssicherung und Betreiberpflichten

Termine und Orte auf Anfrage

Anfragen

Beschreibung

Egal, ob Verwaltungsgebäude, Produktionsstätten, Krankenhäuser, Theater oder Einkaufszentren – das gesellschaftliche Leben finden vielfach in Gewerbeimmobilien statt. Der Betrieb von Gewerbeimmobilien unterliegt dabei einer Vielzahl von Vorschriften mit der Folge, dass Betreiber und Eigentümer von Gebäuden und gebäudetechnischen Anlagen zunehmenden Haftungsrisiken ausgesetzt sind.

Lassen Sie sich daher in diesem Seminar die Grundlagen zur Wahrnehmung der Betreiber- bzw. Eigentümerverantwortung im Rahmen des Betriebs von Gewerbeimmobilien und Liegenschaften vermitteln und informieren Sie sich über die Anforderungen, die sich aus bestehenden Fürsorge- und Verkehrssicherungspflichten ergeben. Neben den Betreiberpflichten und -risiken wird ausführlich dargestellt, welche Aspekte zu einer sicheren innerbetrieblichen Organisation und zu einem konsequenten Arbeits- und Gesundheitsschutz gehören. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, praktische Beispiele aus ihrem Arbeitsalltag in dieses Seminar einzubringen und Lösungsansätze zu diskutieren.

Inhalte

Gesetzliche Grundlagen zu Arbeitsschutz und Betreiberpflichten

  • Arbeitsstättenrecht
  • Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
  • Die neue Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
  • Gebäudebetreiberpflichten aus der Energieeinsparverordnung (EnEV)
  • Baurechtliche Vorschriften
  • Neue und geänderte Technische Regeln für Betriebssicherheit (TRBS)
  • Koordination, Aufsicht und Deregulierung


Verkehrssicherungspflichten und deliktische Haftung

  • Verkehrssicherungspflichten und Betreiberverantwortung
  • Verkehrssicherungspflichten als Maßstab für die deliktische Haftung im Bereich der Betreiberverantwortung
  • Sichere Pflichtendelegation
  • Verantwortung und Haftung für Führungskräfte
  • "Gerichtsfeste" Organisation vs. Organisationsverschulden
  • Schuldbefreiung (Exkulpation) handelnder Personen
  • Differenzierung Straf- und Zivilrecht
  • Rechtskonformes Prüfungsmanagement und Dokumentation
  • Im Schadensfall richtig versichert


Instrumente der Prävention: Gefährdungsbeurteilungen und Betriebsanweisungen

  • Gefährdungsbeurteilungen in der Praxis – Anwendungsbeispiele
  • Technische Gebäudeausrüstung (TGA) und Gebäudetechnik – Gefährdungen durch Arbeitsmittel
  • Gefährliche Arbeiten – Befähigung handelnder Personen
  • Ordnungsgemäße Delegation – Unterweisungen und Fremdfirmenmanagement
  • Betriebsanweisungen wirksam einsetzen 


Vorschriften- und Regelwerksmanagement

  • Gesetzeshierarchien
  • Aktueller Stand der Technik
  • Bestandsschutz
  • Schaffung von Rechtskonformität
  • Beachtung und Verfolgung von Regelwerken

So arbeiten Sie im Seminar:

Aktuelle Fragestellungen rund um Arbeitsschutz, Verkehrssicherung und Betreiberpflichten bei Gewerbeimmobilien werden in Kurzvorträgen, Lehrgesprächen und Diskussionsrunden dargestellt und vermittelt. Durch ergänzende Einzel- und Gruppenarbeiten machen Sie sich die Seminarinhalte praxisnah zu eigen, um das Gelernte im Anschluss unmittelbar in Ihrem Unternehmen anwenden und umsetzen zu können.

Wer sollte teilnehmen:

Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die sich in ihrem Unternehmen mit den Themen Arbeitsschutz, Verkehrssicherung und Betreiberpflichten rund um Gewerbeimmobilien beschäftigen und daraus resultierende Haftungsrisiken minimieren möchten.

Welche Vorkenntnisse Sie benötigen:

Für den erfolgreichen Seminarbesuch sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig. Es ist jedoch vorteilhaft, wenn Sie bereits Grundkenntnisse im Bereich des Immobilienmanagements mitbringen.


Seminar-Nr.

007058

Gebühr

790 €
zzgl. MwSt.

Zeiten

9 - ca. 17 Uhr

Hotelinformationen

Informationen über das Seminarhotel und Ihre Unterkunftsmöglichkeiten erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung.


Referent/in

Dr. Florian Schrammel

Rechtsanwalt Dr. Florian Schrammel ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und Partner einer bundesweit tätigen Rechtsanwaltskanzlei für Bau-, Immobilien- und Vergaberecht in München. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Frankfurt am Main und München promovierte Dr. Florian Schrammel zum Architektenrecht. Neben der projektbegleitenden baurechtlichen Beratung liegen seine Tätigkeitsschwerpunkte in der Begleitung komplexer baurechtlicher Prozesse und in der Beratung im Bereich Facility Management. Hier stehen die Vertragsgestaltung und die Gestaltung von Betreiberrichtlinien unter besonderer Beachtung der Betreiberverantwortung im Vordergrund. Seit 2011 ist Dr. Schrammel Lehrbeauftragter der TU München.

Besondere Hinweise

keine