Sie sind hier: Seminare > Hygieneschulung Verdunstungskühlanlagen nach VDI 2047-2

Themenbereich: Facility-Management

Hygieneschulung Verdunstungskühlanlagen nach VDI 2047-2

Im Rahmen der Hygieneschulung werden alle in der VDI 2047-2 vorgegebenen Themen behandelt. Die Richtlinie ist im Januar 2015 in Kraft getreten und gibt den Stand der Technik wieder, welcher für Verdunstungskühlanlagen rechtsverbindlich ist (42. BImSchV). Ziel ist es, den Teilnehmern das notwendige Wissen bzgl. der besonderen Hygieneanforderungen, die sich bei Planung, Errichtung, Betrieb und Instandhaltung von Verdunstungskühlanlagen ergeben, zu vermitteln. Neben den theoretischen Grundlagen ist dabei die Umsetzung in die tägliche Praxis von besonderer Bedeutung.


Inhalte:

• Einführung in die VDI 2047-2 sowie relevante Hygienegrundlagen

• Aufbau und Funktionsprinzipien von Verdunstungskühlanlagen

• Grundlagen der Mikrobiologie, Risiken durch Legionellen und medizinische Aspekte

• Relevante Grundlagen der Wasserchemie sowie von Korrosionsvorgängen

• Überwachung von Anlagen (chemische, physikalische und mikrobiologische Kontrollen

• Instandhaltung von Anlagen einschließlich Desinfektion

• Maßgebende Gesetze, Vorschriften und weitere technische Regeln

• Diskussion / Prüfung


So arbeiten Sie im Seminar:
Die Seminarinhalte werden Ihnen anhand von Vorträgen, Präsentationen und konkreten Beispielen aus der Praxis vermittelt. Diskussionen zwischen den Teilnehmern wird dabei viel Raum geboten. Zum Einsatz kommen bewährte Präsentations- und Lernmedien. Darüber hinaus erhalten Sie Checklisten, Seminarunterlagen und den aktuellen Sonderdruck VDI 2047-2. Neben dem notwendigen technischen Hintergrundwissen ist eine bestandene Prüfung am Ende des Seminars Voraussetzung für die Erlangung der VDI- oder DMT-Urkunde.

Wer sollte teilnehmen:
Die Hygieneschulung (1 Tag) ist für Personen, die Verdunstungskühlanlagen planen, ausführend errichten, warten, instand halten oder betreiben. Dazu gehören z. B. Hausmeister, Techniker, Meister, Betriebsingenieure, Planer und Monteure in der technischen Gebäudeausrüstung / Industrietechnik.

Welche Vorkenntnisse Sie benötigen:
Spezielle Vorkenntnisse sind für den erfolgreichen Seminarbesuch nicht notwendig.


Referenten:

H. Langerbein, F. Brychcy, Dr. M. Gringel (alle Technik)
Dr. C. Sinder, Dr. F. Pfeifer (alle Hygiene)

Alle Referenten besitzen die notwendigen Voraussetzungen gemäß VDI 2047 Blatt 2

Termine und Orte

18.09.2018 in Essen Buchen  
14.11.2018 in Essen Buchen  
13.12.2018 in Essen Buchen  

Seminarzeiten

9 - ca. 17 Uhr

Seminar-Nr. und -Gebühr:

Seminar-Nr.: 014007
Sem.-Gebühr: 469 Euro (zzgl. MwSt.)

Hotelinformation

Informationen über das Seminarhotel und Ihre Unterkunftsmöglichkeiten erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Alle Seminare finden in gut erreichbaren Seminarhotels gehobener Kategorie statt, in denen Ihnen ein Zimmerkontingent zu Vorzugskonditionen zur Verfügung steht. Während des Seminars werden Sie mit Tagungsgetränken und Mittagessen verpflegt.

Besondere Hinweise

Kooperationsveranstaltung mit der DMT GmbH & Co. KG, die ein Schulungspartner des VDI ist. Es kommen DMT-Fachreferenten zum Einsatz.

PDF-Dokumente