Sie sind hier: Seminare > Fuhrparkrecht aktuell – Update und ausgewählte Probleme

Themenbereich: Fuhrparkmanagement

Fuhrparkrecht aktuell – Update und ausgewählte Probleme

Haftung, UVV, Versicherungsrecht, Dienstwagenüberlassung, ...

Vielen Unternehmen, die Fahrzeuge nutzen, ist zwischenzeitlich bewusst, dass Fragen der Haftung und mögliche Schadensfolgen geklärt werden müssen. Die Fuhrparkverantwortlichen können aber nicht immer aktuell über die laufenden Entwicklungen, Gerichtsentscheidungen, Vorgaben der Berufsgenossenschaften und Versicherungen im Bilde sein. Mit diesem Intensivseminar werden zahlreiche Sachverhalte praxisnah dargestellt und erläutert, die für die tägliche Arbeit mit dem Fuhrpark, für alle Verantwortlichen im Unternehmen - vom Disponenten bis zum Geschäftsführer - von Bedeutung sind.

In diesem Seminar werden Sie über aktuelle Entwicklungen im Bereich des Fuhrparkrechts informiert und erhalten einen konzentrierten Überblick über das gesamte Themenfeld. Neben aktuellen Fragen im Bereich der Haftung für den Fuhrpark werden u. a. auch neue Entwicklungen im Versicherungsrecht und der Schadensabwicklung, auch mit Leasingfahrzeugen, besprochen.

Mit Dr. Ludovisy, dem Leiter der Abteilung Schaden des ADAC und langjährigen erfahrenen Spezialisten auf dem Gebiet u. a. des Versicherungsrechts und der Dienstwagenüberlassung ist es uns gelungen, das Programm unseres aktuellen Update-Seminars um wichtige Themen zu ergänzen und einige neue Schwerpunkte zu setzen. Beide Referenten sind äußerst erfahren in der Gestaltung praxisnaher Seminare und werden Ihnen aktuelle Entwicklungen prägnant und "auf den Punkt gebracht" darstellen und mit Ihnen diskutieren.


Inhalte:

Die Haftung des Fuhrparkverantwortlichen
  • Die rechtlichen Grundlagen der Haftung „für den Fuhrpark“ im Unternehmen
  • Die Haftung des Unternehmers
  • Delegation von Verantwortung auf den Fuhrparkleiter
    • zur rechtlichen Gestaltung der Haftungsübertragung
    • Voraussetzungen wirksamer Haftungsdelegation
    • Konsequenzen unwirksamer Haftungsdelegation
  • Rechtliche Absicherung des Fuhrparkleiters

Führerscheinkontrolle (inkl. der elektronischen Führerscheinkontrolle)
  • Warum Führerscheinkontrolle
  • Anforderungen der Rechtsprechung an die Führerscheinkontrollen im Unternehmen
  • Turnus und Dokumentation
  • Elektronische Führerscheinkontrolle

Lenk- und Ruhezeiten
  • Lenk- und Ruhezeiten
  • Bezüge zum Arbeitszeitrecht

UVV/Unterweisung
  • Die UVV (DGUV Vorschrift 70)
  • Sicheres Handling im Unternehmen
  • Die Unterweisungspflichten (die sog. Fahrer-UVV)
  • Praktische Hinweise

Versicherungsrecht im Fuhrpark
  • Die Grundzüge des Versicherungsrechts
  • Gefahrerhöhungen
  • Obliegenheiten im Versicherungsrecht
  • Repräsentantenhaftung

Ausgewählte Unfallkonstellationen
  • Schadensabwicklung bei Unfällen
  • Die verschiedenen Schadenspositionen
    • Mietwagen
    • Vorhaltekosten
    • Nutzungsausfall, u.s.w.
  • Fuhrparktypische Unfälle mit Leasing-Fahrzeugen

Leasingrecht
  • Von der Übergabe des Leasing-Fahrzeugs
  • Bis zur Rückgabe des Leasing-Fahrzeugs

Die Dienstwagenüberlassung
  • Die vertraglichen Grundlagen
  • Die gerichtsfeste Gestaltung der Dienstwagenüberlassung
  • Die Haftung für Unfälle mit dem Dienstwagen

Die Fahrtenbuchauflage
  • DerUmgang des Fuhrparkleiters mit Strafzetteln, Knöllchen und strafrechtlichen Ermittlungsverfahren
  • Die Mitteilungspflichten des Fuhrparkleiters vs. Datenschutz im Fuhrpark
  • Die Sonderproblematik "Fahrtenbuchauflage für den gesamten Fuhrpark"


So arbeiten Sie im Seminar:
Die Seminarinhalte werden praxisnah durch Vorträge, Präsentationen, konkrete Fallbeispiele und Diskussionen vermittelt und in Einzel- und Gruppenübungen vertieft. Es werden bewährte Präsentations- und Lernmedien eingesetzt und Sie erhalten umfangreiche Seminarunterlagen und Checklisten.

Wer sollte teilnehmen:
Das Seminar wendet sich an alle, die einen intensiven Überblick über das Gebiet des Fuhrparkrechts erhalten wollen, und an erfahrene Fuhrparkverantwortliche, die konzentriert ein fresh-up der aktuellen Rechtslage suchen.

Welche Vorkenntnisse Sie benötigen:
Ausreichende Grundkenntnisse im Bereich des Fuhrparkrechts sollten vorhanden sein.


Referent/in:

Dr. Michael Ludovisy

Rechtsanwalt, Leiter Schaden und Verkehrsrecht beim ADAC, München, Dozent für die Automobilindustrie und in der Fachanwaltschaftsausbildung Verkehrsrecht, Herausgeber und Mitautor des Standardwerks "Praxis des Straßenverkehrsrechts", 6. Auflage

Achim H. Feiertag

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht, Berlin. Zulassung als Rechtsanwalt 1998 und seit August 2009 Fachawalt für Verkehrsrecht, verschiedene Veröffentlichungen zu unterschiedlichen Fragestellungen des Verkehrsrechts sowie Referententätigkeit auf dem Gebiet des Verkehrsrechts.

Termine und Orte

03.12.2018 in Mannheim Buchen  

Seminarzeiten

9.30 Uhr - ca. 17 Uhr

Seminar-Nr. und -Gebühr:

Seminar-Nr.: 011 019
Sem.-Gebühr: 790 Euro (zzgl. MwSt.)

Hotelinformation

Informationen über das Seminarhotel und Ihre Unterkunftsmöglichkeiten erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Alle Seminare finden in gut erreichbaren Seminarhotels gehobener Kategorie statt, in denen Ihnen ein Zimmerkontingent zu Vorzugskonditionen zur Verfügung steht. Während des Seminars werden Sie mit Tagungsgetränken und Mittagessen verpflegt.

Besondere Hinweise

keine

PDF-Dokumente