Sie sind hier: Seminare > Aktiv verhandeln – Günstig einkaufen

Themenbereich: Einkauf und Logistik

Aktiv verhandeln – Günstig einkaufen

Mit Verhandlungsvorsprung zum Einkaufserfolg!

Die Bedeutung eines professionellen Einkaufs und die Ansprüche an seine Qualität wachsen zunehmend. Da der Einkauf oftmals ca. 50 - 70 Prozent der anfallenden Kosten verantwortet, werden an den einzelnen Einkäufer täglich hohe Anforderungen gestellt. So kommt kein Einkäufer ohne eine gute Verhandlungsführung, ein selbstsicheres Auftreten und rhetorisches Verhandlungsgeschick aus. Alles sind Grundvoraussetzungen, um für das eigene Unternehmen Gewinnmargen herauszuarbeiten. Denn nur, wer bei Einkaufsverhandlungen eine aktive Rolle übernimmt, ist auch in der Lage, Preiserhöhungen abzuwehren und eigene (Ziel-)Preise durchzusetzen. Insbesondere Flexibilität, Einfühlsamkeit, Kreativität und Durchsetzungsstärke sind dabei unerlässliche Voraussetzungen für optimale Einkaufsverhandlungen.

Wollen nicht auch Sie Ihre Rhetorik, Fragetechnik und Einwandbehandlung so verbessern, dass Sie sich in Gesprächen und Verhandlungen auch gegenüber kommunikationsstarken Verhandlungspartnern durchsetzen können? Dann lernen Sie in diesem Seminar die dafür notwendigen Gesprächsstrategien und Gesprächstechniken kennen. Sichern Sie sich durch dieses kompakte und intensive Training den entscheidenden Verhandlungsvorsprung, der Sie befähigt, zielorientiert und damit günstig einzukaufen.



Inhalte:

Professionelle Vorbereitung einer Verhandlung
  • Was heißt verhandeln?
  • Organisatorische Einflussfaktoren
  • Inhaltliche Vorbereitung – Ziele und Verhandlungsspielraum
  • Planung des Vorgehens

Die passende Verhandlungsstrategie
  • Planung und Aufbau des Gesprächs/der Verhandlung
  • Unterschiedliche Verhandlungsstrategien und deren situative Auswahl
  • Rollenverteilung im Team

Sicheres Auftreten und professionelle Gesprächsführung
  • Instrumente und Rhetorik
  • Kommunikation, Körpersprache, Gestik, Mimik
  • Gezielte Fragetechnik
  • Schlagfertigkeit
  • Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness
  • Störungen der Kommunikation
  • Umgang mit Einwänden

Durchführung von Einkaufsverhandlungen
  • Rollenspiele
  • Praktische Übungen
  • Feedback, Selbstbild-Analyse
  • Analyse von Verhandlungsablauf und Ergebnissen


So arbeiten Sie im Seminar:
Professionelle Verhandlungsführung basiert auf Erkenntnissen der Kommunikationspsychologie. Dieses Wissen wird Ihnen anschaulich in Kurzvorträgen und Lehrgesprächen vermittelt. Dabei werden sich Theorie und Praxis abwechseln. In Einzel- und Gruppenarbeiten sowie durch Rollenspiele werden Sie die Seminarinhalte verinnerlichen und das Gelernte unmittelbar als praktisches Handwerkszeug anwenden können. Als Lernmedien kommen unter anderem Flipcharts, Metaplan, Video und Seminarunterlagen zum Einsatz.

Wer sollte teilnehmen:
Dieses Seminar ist interessant für Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Einkauf und Materialwirtschaft, die sich mit den Grundlagen erfolgreicher Verhandlungsführung beschäftigen wollen. Es empfiehlt sich aber auch erfahrenen Einkäufern, die ihr Wissen aktualisieren möchten.

Welche Vorkenntnisse Sie benötigen:
Für den erfolgreichen Seminarbesuch benötigen Sie keine Vorkenntnisse im Verhandeln oder im Umgang mit Lieferanten. Es ist jedoch vorteilhaft, wenn Sie bereits an Verhandlungen teilgenommen haben.


Referent/in:

Martin Böhmerl

Fachbereichsleiter Technischer Einkauf, Diplom-Betriebswirt (VWA), Diplomierter Einkaufsmanager (BME). Seit 1998 im Einkauf tätig. Beratung von KMUs, Strategischer Einkauf, Einkaufscontrolling, Einkaufsorganisation. Referent bei diversen Weiterbildungsinstitutionen, Geschäftsführer eines eigenen Beratungsunternehmens.

Thomas D. Veitengruber

Thomas D. Veitengruber ist Gründer der VEITENGRUBER / Beratung für den Mittelstand. Im Rahmen seiner Beratungstätigkeit kann der Diplom-Wirtschaftsingenieur auf eine langjährige Erfahrung im Management zurückgreifen: Über 15 Jahre war er als Führungskraft und Mitglied der Geschäftsleitung in internationalen Konzernen und im Mittelstand tätig. Seine Schwerpunkte lagen dabei in den Bereichen Vertriebsmanagement und -steuerung, Marketing, Produkt- und Prozessmanagement, sowie im Einkauf und Supply Chain Management. Seine Karriere führte ihn unter anderem in die USA, die Schweiz, nach Italien und nach Asien, wo er viel über internationales Management und interkulturelle Kommunikation lernte. Dieses Wissen verbindet er mit einer Praxiserfahrung im Bereich der zielgerichteten Marktbearbeitung.

Dr. Klaus-Dieter Revermann

Dr. Revermann ist Inhaber der Dr. Revermann Managementberatung und Partner der St. Gallen Consulting Siegen GmbH & Co.KG. Er verfügt über 20 Jahre Management- und Berufserfahrung insbesondere in den Bereichen Personal- und Organisationsentwicklung. Als Referatsleiter Training eines großen deutschen Versicherungskonzerns war er lange Jahre zuständig für die Entwicklung von Führungskräften und Trainern. Dr. Revermann absolvierte eine Trainerausbildung an der Akademie Deutscher Genossenschaften und beim Berufsverband der Verkaufsförderer und Trainer (BDVT). Eine Masterausbildung „Systemisches Coaching“ beim Wissenschaftlichen Institut für Beratung und Kommunikation (WIBK) sowie die Auszeichnung als Certified Strategy Consultant des Management Institut St. Gallen vervollständigen sein Kompetenzprofil als erfolgreicher Unternehmensberater und Trainer. Zu seinen Kunden zählen unter anderem Porsche AG, Wella AG, Wacker, die Kreissparkasse Westerwald sowie weitere Landesbanken und Sparkassen.

Termine und Orte

Auf Anfrage

Seminarzeiten

9 - ca. 17 Uhr

Seminar-Nr. und -Gebühr:

Seminar-Nr.: 009002
Sem.-Gebühr: 790 Euro (zzgl. MwSt.)

Hotelinformation

Informationen über das Seminarhotel und Ihre Unterkunftsmöglichkeiten erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Alle Seminare finden in gut erreichbaren Seminarhotels gehobener Kategorie statt, in denen Ihnen ein Zimmerkontingent zu Vorzugskonditionen zur Verfügung steht. Während des Seminars werden Sie mit Tagungsgetränken und Mittagessen verpflegt.

Besondere Hinweise

Referenteneinsatz terminabhängig

PDF-Dokumente