Aktuelle gesetzliche und technische Anforderungen an Lüftungs- und Klimaanlagen

Termine und Orte

  • 06.09.-07.09.2022Dortmund
    Buchen
  • 15.11.-16.11.2022online
    Buchen

Beschreibung

Bei den fortlaufenden Änderungen, Aktualisierungen und Ersetzungen der maßgebenden technischen und gesetzlichen Regelwerke im Bereich Gebäudetechnik und hier insbesondere auch der Lüftungs- und Klimatechnik, ist es für den Anwender schwer, sich über die vielfach unübersichtliche Flut an Informationen einen Überblick zu behalten. Die von Sachverständigen vermittelten Themen fassen insbesondere die aktuellen Anforderungen übersichtlich zusammen und geben eine praxisnahe Entscheidungshilfe für deren Anwendung im Kontext zu den bestehenden Regeln. Lernen Sie sowohl die Grundanforderungen aus den technischen als auch aus den gesetzlichen Regeln kennen und wenden Sie dieses Wissen für Entscheidungen in Ihrem Arbeitsalltag an.
 

 


Referenten:
DMT-Fachreferenten

Inhalte

Anforderungen Planung und Errichtung von Lüftungstechnischen Anlagen

Gesetzliche Anforderungen an Lüftungstechnische Anlagen

  • Bedeutung gesetzlicher, technischer Regelwerke
  • Baurecht, Gebäudeenergiegesetz (GEG), Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV), Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
  • Anforderungen an Personalqualifikationen für Prüfungen


Bauliche, technische und hygienische Anforderungen

  • Lüftungs- und Klimatisierungssysteme
  • Planungsmaßgaben nach DIN EN 1316798-3 und DIN EN 15251 (DIN EN 16798-1) im Kontext zu DIN EN 13779, VDI 3803 und VDI 6022


Betrieb und Instandhaltung von Lüftungstechnischen Anlagen

Betrieb und Instandhaltung

  • VDI 3801, Instandhaltung nach DIN 31051, VDMA 24186, VDI 6022, AMEV


Inbetriebnahme und regelmäßige Inspektionen

  • Abnahmeprüfungen nach DIN EN 12599 (EN 12599:2013)
  • Hygieneinspektion nach VDI 6022, Energetische Inspektion, Prüfungen nach Baurecht

So arbeiten Sie im Seminar:

Die Seminarinhalte werden Ihnen anhand von Vorträgen, Präsentationen und konkreten Beispielen aus der Praxis vermittelt. Diskussionen zwischen den Teilnehmern wird dabei viel Raum geboten. Zum Einsatz kommen bewährte Präsentations- und Lernmedien. Darüber hinaus erhalten Sie Checklisten und Seminarunterlagen.

Wer sollte teilnehmen:

Planer, Architekten mit Grundlagenkenntnissen der Klimatechnik, Anlagenerrichter, Verantwortliche im Bereich Betrieb und Instandhaltung, Sachverständige, Objektleiter, Haustechniker

Welche Vorkenntnisse Sie benötigen:

Spezielle Vorkenntnisse sind für den erfolgreichen Seminarbesuch nicht notwendig. Es wäre allerdings vorteilhaft, wenn Sie bereits (praktische) Erfahrungen im Facility Management sammeln konnten.


Seminar-Nr.

014001

Gebühr

ab 749,00 € zzgl. MwSt. (siehe besondere Hinweise)

Zeiten

täglich 9 - ca. 17 Uhr

Hotelinformationen

Informationen über das Seminarhotel und Ihre Unterkunftsmöglichkeiten erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung.


Besondere Hinweise

Kooperationsveranstaltung mit der DMT GmbH & Co. KG, die ein Schulungspartner des VDI ist. Es kommen DMT-Fachreferenten zum Einsatz.

 

Gebühr Präsenz-Seminar: 799,00 € zzgl. MwSt. pro Person zzgl. MwSt.

In der Gebühr sind die Kosten für umfangreiche Arbeitsunterlagen, Verpflegung und Teilnahmebescheinigung enthalten.

Gebühr Online-Seminar: 749,00 € zzgl. MwSt. pro Person zzgl. MwSt.

In der Gebühr sind die Kosten für umfangreiche Arbeitsunterlagen und Teilnahmebescheinigung enthalten.

Technische Voraussetzungen für unsere Online-Seminare: Sie benötigen einen PC oder ein Notebook mit Webcam, Mikrofon und Lautsprecher (alternativ Headset).

Idealer Browser: Google Chrome; Edge, Safari, Firefox sind aber ebenfalls möglich.