BIM - Building Information Modeling (4h Online-Seminar)

Einführung in neue Methoden der CAD-Datenmodellierung

Termine und Orte

Beschreibung

Der Begriff Building Information Modeling (kurz: BIM, deutsch: Gebäudedatenmodellierung) beschreibt eine neue, softwaregestützte Methode der optimierten Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden. Dabei werden alle relevanten Gebäudedaten digital erstellt, kombiniert und virtuelles Modell geometrisch vernetzt. Building Information Modeling findet Anwendung sowohl im Bauwesen zur Bauplanung und Bauausführung als auch insbesondere im Facility Management.

Doch was ist BIM überhaupt, für wen ist es geeignet und was kann es? Welchen Einfluss hat die BIM-Methode auf bestehende unternehmensinterne Planungsprozesse? Welche Anfangsschwierigkeiten sind zu erwarten? Welche Voraussetzungen für einen effizienten BIM-Workflow sind notwendig und welche neuen Rollen und Verantwortlichkeiten müssen definiert und aufgebaut werden? Die Kernfragen sind jedoch, inwieweit der Einsatz von BIM zu wirtschaftlicheren Prozess- und Projektabwicklungen führt und welche konkreten Vorteile sich dabei für einzelne Prozessbeteiligte und für das gesamte Unternehmen ergeben. Die Antworten auf diese Fragen erhalten Sie in diesem Seminar.

Am 15.01.2014 empfahl das Europäische Parlament, das Vergaberecht der Europäischen Union zu modernisieren, indem der Einsatz von computergestützten Methoden wie Building Information Modeling (BIM) zur Vergabe von öffentlichen Bauaufträgen und Ausschreibungen angeraten wird. BIM wird somit früher oder später der neue Planungsstandard werden. In diesem Kompakt-Seminar durchleuchten wir den BIM-Leitfaden für Deutschland, bieten eine praxisorientierte Einführung in die Thematik und die damit verbundenen Anforderungen.

Inhalte

BIM – Ein Überblick

  • Geschichtliche Entwicklung
  • BIM-Standards und Richtlinien
  • Einsatzgebiete


BIM in der Unternehmenspraxis

  • Grundprinzipien der Implementierung
  • Stufenweise Umsetzung und Begleitung
  • Zusammenarbeit und Wege des Datenaustausches
  • BIM und CAFM


BIM im Projekt

  • Potenziale und Risiken
  • Aufgaben und Verantwortlichkeiten
  • BIM-Projektdurchführungsplan
  • Projektbeispiele
  • Ausblick


Intelligente Schnittstelle zwischen BIM und CAFM

  • Übernahme von Gebäudemodellen
  • Was muss im Modell, um es für den Betrieb zu nutzen?
  • Zugriff auf Informationen wie z. B. Räume, Flächen, Objekte oder Bauteile

So arbeiten Sie im Seminar:

Anhand praktischer Beispiele und Übungen lernen Sie den strategischen Ansatz der BIM-Methode kennen. Sie erhalten einen Überblick über die wichtigsten Prinzipien, die Sie bei der BIM-Implementierung und -Umsetzung beachten sollten.

Wer sollte teilnehmen:

Dieses Kompakt-Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus dem Bereichen Facility Management, Flächenmanagement und Controlling sowie FM-Dienstleister und -Berater, die sich auf die Umstellung, Planung sowie Bewirtschaftung eines Gebäudes mittels der BIM-Methode vorbereiten und sich einen Einblick in das lebenszyklusorientierten Gebäudemodell verschaffen wollen. Darüber hinaus sollten sich all diejenigen angesprochen fühlen, die bisher noch mit 2D-CAD arbeiten und nun den Schritt zum intelligenten und nachhaltigen BIM gehen wollen.

Welche Vorkenntnisse Sie benötigen:

Für den erfolgreichen Seminarbesuch sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig. Es ist jedoch vorteilhaft, wenn Sie bereits Kenntnisse im Zusammenhang mit der digitalen Modellierung von Gebäudedaten besitzen.


Seminar-Nr.

007054

Gebühr

ab 345,00 € zzgl. MwSt. (siehe besondere Hinweise)

Zeiten

9 - ca. 13 Uhr

Hotelinformationen

Informationen über das Seminarhotel und Ihre Unterkunftsmöglichkeiten erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung.


Referent/in

Miguel Ebbers

Miguel Ebbers

Miguel Ebbers ist Geschäftsbereichsleiter eines mittelständischen Unternehmens im Bereich der Facility-Management- und Immobilien-Beratung und Leiter des Kompetenzzentrums Digitalisierung/BIM. Nach Abschluss seiner Studien in Architektur und Facility Management trat er im Jahre 2010 dem Unternehmen als Berater bei. Gestartet mit funktionalen FM-Themen liegt sein heutiger Schwerpunkt in der Prozessberatung und digitalen Transformation im Immobilien- und Facility Management. Dies umfasst u.a. die fachliche Unterstützung bei der Konzeption und Entwicklung von CAFM-Systemen.

Besondere Hinweise

Gebühr Online-Seminar (halbtägig): Einzelbuchung: 395,00 € zzgl. MwSt., Doppel- und Mehrfachbuchung: 345,00 € pro Person zzgl. MwSt.

Technische Voraussetzungen für unsere Online-Seminare: Sie benötigen einen PC oder ein Notebook mit Webcam, Mikrofon und Lautsprecher (alternativ Headset).

Idealer Browser: Google Chrome; Edge, Safari, Firefox sind aber ebenfalls möglich.