Sie sind hier: Seminare > Professionelles Haftungs- und Versicherungsmanagement im FM

Themenbereich: Facility-Management

Professionelles Haftungs- und Versicherungsmanagement im FM

Risiken im Facility Management erkennen und optimal transferieren

Angesichts einer ständig wachsenden Zahl von Haftungsbestimmungen wird es immer schwieriger, die tatsächliche Haftungssituation zu erkennen und richtig einzuschätzen. Hierbei spielt die Qualität und Substanz eines risikogerechten Versicherungsschutzes eine ganz entscheidende Rolle – dennoch wird, so zeigen es Erfahrungen, hierauf zu selten der Fokus gelegt. Dies gilt auch für den Fall, dass FM-Dienstleistungen an Nachunternehmer vergeben werden. Wie in anderen Unternehmensbereichen kann auch hier eine Versicherung den Eintritt eines Schadens zwar nicht verhindern, jedoch können die größtenteils nicht kalkulierbaren finanziellen Folgen durch ein optimales Versicherungsmanagement minimiert werden. Jedoch sollte darauf geachtet werden, einen wirklich sinnvollen Versicherungsschutz zu marktgerechten Prämien einzukaufen ohne dass es hier zu mannigfaltigen Doppelversicherungen kommt.Erfahren Sie daher in diesem Seminar alles über die Möglichkeiten einer Haftungsidentifikation und einer risiko- und kostengerechten Auswahl notwendiger bzw. Überprüfung bestehender Unternehmensversicherungen. Sie lernen auf der Basis eines systematischen Risiko-Überblicks und anhand zahlreicher Praxisfälle mögliche Haftungsfallen im Bereich des Facility Managements zu erkennen und hieraus Schlüsse für einen geeigneten Risikotransfer zu ziehen. Versetzen Sie sich durch dieses Seminar in die Lage, zwischen Pflichtversicherungen und freiwilligen Versicherungen zu differenzieren und im richtigen Verhältnis zwischen Restrisiko und Verantwortung zu entscheiden. Viele aktuelle Beispiele aus der Praxis, Übungen sowie Tipps und Hilfestellungen zu allen Fragen des Versicherungsmanagements helfen Ihnen dabei.


Inhalte:


Haftungsmanagement
  • Was bedeutet zivilrechtliche Haftung?
  • Wo kommt sie her?
    • Exkurs : Betreiberverantwortung
    • Exkurs : Verkehrssicherungspflichten
  • Welche praktikablen Identifikationsmöglichkeiten gibt es?

Möglichkeiten der Risikoprävention und Risikoerfassung

Grenzen einer Risikobeurteilung

Möglichkeiten einer Haftungsbegrenzung / Haftungsminimierung
  • Auswahl und Überprüfung geeigneter Nachunternehmer 
    • Exkurs : Erfüllungsgehilfenschaft
    • Exkurs : Gestaltung der Nachunternehmer-Verträge
  • Integration in den Versicherungsschutz des Auftraggebers
  • Regressverzichtserklärungen

Betriebs- und Umwelthaftpflicht-Versicherungen
  • Was ist versichert?
  • Möglichkeiten einer risikogerechten Auskleidung des Versicherungsschutzes
    • Exkurs : Vermögensschäden
  • Existenzbedrohende marktübliche Ausschlüsse in den Policen
  • Auswahl des richtigen Versicherers
  • Versicherungstarife und Prämien

Claims-Handling
  • Professioneller Umgang mit Haftungsfällen
  • Interne Kommunikationswege
  • Verantwortungsübernahme 
  • Umgang mit dem eigenen Versicherer


So arbeiten Sie im Seminar:
Die Seminarinhalte werden anschaulich in Kurzvorträgen, Einzel- und Gruppenübungen sowie anhand von Fallbeispielen vermittelt. Dabei werden auch Ihre individuellen Situationen und Fragestellungen berücksichtigt. Als Lernmedien kommen unter anderem Metaplantechnik, Präsentation und praktische Übungen zum Einsatz. Sie erhalten umfangreiche Seminarunterlagen.

Wer sollte teilnehmen:
Dieses Seminar richtet sich an Facility Manager, Geschäftsführer, Abteilungsleiter und Sachbearbeiter, die sich mit der Versicherung von betrieblichen Risiken im Facility Management beschäftigen sowie an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Recht und Insurance-Management.

Welche Vorkenntnisse Sie benötigen:
Für den erfolgreichen Seminarbesuch benötigen Sie keine speziellen versicherungsrechtlichen Kenntnisse. Jedoch ist es vorteilhaft, wenn Sie sich mit der Problematik betrieblicher Risiken und versicherungsrechtlichen Fragestellungen im Facility Management bereits auseinandergesetzt haben.


Referent/in:

Joachim Lenoir

Joachim Lenoir ist Versicherungsfach- und -betriebswirt. Seit 1979 im Job verantwortet er seit 2006 als Prokurist bei Büchner & Barella Assekuranzmakler GmbH & Co. KG den Bereich Haftpflicht & Haftungsmanagement. Im Laufe der Jahre war er in verschiedenen Fach- und Führungspositionen innerhalb der Assekuranz tätig. So war er u. a. Abteilungsleiter Haftpflicht bei HAVAG, Leiter einer Industrie-Geschäftsstelle im Hause Gerling-Konzern sowie Leiter der Produktentwicklung FM bei AGF Deutschland. Seit 1997 beschäftigt er sich intensiv mit der Konzeption einer FM-spezifischen Versicherungslösung und war/ist in die Moderation vieler Haftungsfälle innerhalb des FM-Sektors eng eingebunden. Als aktives Mitglied des Arbeitskreises Recht der German Facility Management Association (GEFMA) entstand u. a. unter seiner Federführung die Richtlinie „Haftung und Versicherungsschutz im FM“ (GEFMA 330-1).

Termine und Orte

Auf Anfrage

Seminarzeiten

9 - ca. 17 Uhr

Seminar-Nr. und -Gebühr:

Seminar-Nr.: 007035
Sem.-Gebühr: 790 Euro (zzgl. MwSt.)

Hotelinformation

Informationen über das Seminarhotel und Ihre Unterkunftsmöglichkeiten erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Alle Seminare finden in gut erreichbaren Seminarhotels gehobener Kategorie statt, in denen Ihnen ein Zimmerkontingent zu Vorzugskonditionen zur Verfügung steht. Während des Seminars werden Sie mit Tagungsgetränken und Mittagessen verpflegt.

Besondere Hinweise

keine

PDF-Dokumente